1. Anmeldung / Zahlungsweise

Mit der verbindlichen Anmeldung (online oder schriftlich) gelten die Geschäftsbedingungen als anerkannt und die Veranstaltung ist fest gebucht.

Die Veranstaltung findet statt, wenn sich genügend Teilnehmer/innen anmelden.

Im Anschluss an die Anmeldung wird eine Rechnung versendet. Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich, die Veranstaltungsgebühr bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu überweisen. Abweichende Regelungen sind aus der Rechnung ersichtlich.

2. Rücktritt durch den Teilnehmer

Eine Stornierung ist bis spätestens sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn ausschließlich schriftlich vorzunehmen. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von 40,- € erhoben.

Danach fällt im Falle eines Rücktritts des/r Teilnehmers/in eine Ausfallgebühr an:

  • 50 % der Veranstaltungsgebühr bis 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn
  • 100 % der Veranstaltungsgebühr bei weniger als 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn
  • 100 % der Veranstaltungsgebühr ohne vorherige schriftliche Abmeldung

Rücktrittserklärungen können nur akzeptiert werden, wenn sie schriftlich (E-Mail, Fax, Post) eingehen. Erscheint ein/e Teilnehmer/in nicht zu einer Veranstaltung, wird die gesamte Veranstaltungsgebühr einbehalten bzw. in Rechnung gestellt. In diesem Fall kann der individuelle Grund der Abmeldung leider nicht berücksichtigt werden. Diese Regelung beachtet nicht die „Schuldfähigkeit“ oder „Nicht-Schuldfähigkeit“. Auch Abmeldungen wegen Krankheit oder das Einsenden eines ärztlichen Attests ändern nichts an den o. g. Fristen und Gebühren. Die Stornogebühren entfallen, wenn der/die Teilnehmer/in eine/n, der Zielgruppe entsprechende/n, Ersatzteilnehmer/in findet, der/die die Veranstaltungsgebühren übernimmt.

3. Rücktritt durch den Veranstalter

Der Veranstalter kann vom Vertrag zurücktreten:
Ohne Einhaltung einer Frist, wenn sich der Teilnehmer vertragswidrig verhält, insbesondere wenn das Ziel der Veranstaltung oder andere Teilnehmer gefährdet werden.
Bis sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn, wenn die gebotene Mindestteilnehmerzahl (5 Teilnehmer) nicht erreicht wird.
Bei Ausfall des Kursleiters/der Kursleiterin, aus organisatorischen Gründen, bei höherer Gewalt oder bei sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen, die ein Durchführen der Veranstaltung unzumutbar erschweren.
Grundsätzlich besteht dann kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Der Veranstalter kann in solchen Fällen nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall verpflichtet werden. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter wird nicht gehaftet. Wenn möglich, wird im Einvernehmen mit den Teilnehmern nach einem Ersatztermin für die Veranstaltung gesucht.

4. Änderungen

Sollte eine Veranstaltung abgesagt werden müssen (z. B. Erkrankung eines Referenten), so erfolgt die komplette Rückerstattung der bereits gezahlten Veranstaltungsgebühren. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Das Fobi-ZENtrum Carpe Diem Berlin behält sich jederzeit Änderungen des Seminarprogramms vor. Falls eine Veranstaltung nur mit wenigen Teilnehmern stattfindet, behalten wir uns vor, die Veranstaltungszeiten aufgrund erhöhter Effizienz zu kürzen ohne den Preis zu reduzieren. Für Druckfehler wird keine Haftung übernommen.

5. Copyright

Die ausgegebenen Seminarunterlagen dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Veranstalters nicht vervielfältigt oder an Dritte weiter gegeben werden.

6. Datenschutz

Der/die Teilnehmer/in erklärt sich mit seiner/ihrer Anmeldung einverstanden, dass personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden. Diese Daten dienen der Verwaltung der Veranstaltung und werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben.

7. Verjährung von Ansprüchen

Ansprüche verjähren nach den gesetzlichen Bestimmungen.

8. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

9. Vorbehalt von Berichtigungen

Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.

10. Haftung

Das Fobi-ZENtrum Carpe Diem Berlin haftet nicht bei Unfällen und für Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände und Kraftfahrzeuge. Der/die Teilnehmer/in ist grundsätzlich für seinen/ihren eigenen Versicherungsschutz (Haftpflicht, Unfall, Krankheit, Diebstahl) selbst verantwortlich.

11. Erfüllungsort / Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Berlin.